10 Gründe, warum man Putin hassen sollte

Oder warum unsere „Anführer“ ihn hassen sollten und es eigentlich auch tun

MORE: Politik

This post first appeared on Russia Insider


Russen lieben ihn. Die Umfrageorganisation Levada (die nicht besonders freundlich Putin gegenüber eingestellt ist) erstellt Umfragen über ihn schon seit 15 Jahren. Sein niedrigstes Rating — habe ich gerade „niedrigstes“ gesagt? — hatte 61 % im Juni 2000 betragen, heute sind es über 80 %. Die meisten westlichen Politiker würden für 61 % ihre Mütter in die Sklaverei verkaufen.

Warum lieben die Russen ihn eigentlich? Weil er so manches erreicht hat. Schauen Sie sich das Bild an. Sie wären überglücklich, wenn Ihre Regierung auch nur zur Hälfte so effektiv wäre, wie Putin.

Auch im Ausland ist er beliebt. Obwohl er von der servilen westlichen Presse gerne als „isoliert“ dargestellt wird, schätzen sich viele Länder glücklich ihn bei sich willkommen zu heißen. Sehen Sie doch selbst.

Who's the Guest of Honour?

Er ist ein Macho. Es ist auf Fotos zu sehen, wie er mit Tigern ringt, Leoparden streichelt, riesige Fische auslädt, die Kopfbedeckung eines „harten Typen“ trägt und Menschen auf die Judomatte schleudert. Was tun unsere Staatsoberhäupter? Sie spielen Golf.

Sogar falsche Gerüchte über ihn sind Macho: Affären mit schönen jungen Frauen — weder Pädophilie, noch geheim gehaltene Homosexualität.

Er hat eine Armee — Luftverteidigung, Kampfflugzeuge, moderne Panzer, stahlharte Spezialeinheiten. Dagegen lässt sich kleine und nette Luft-Kampagne führen. Außerdem haben Russen nur wenige Kriege verloren. Und sie geben nie auf — fragen Sie doch die Mongolen.

Atombomben. Einsatzbereite Bomben. Es sind die Bulava, der Topol und die Sineva. Bei den Streitmächten der USA sieht es unterdessen nicht so rosig aus.

Er ist Russe. Und alle Russen erregen Grauen, was das Zeug hält. Außer Pussy Riot, versteht sich.

Er ist cleverer als unser Team. Beweist er es denn nicht täglich?

Man kann ihn nicht schikanieren. Dito.

Er geht nicht weg, er bleibt in Russland. Und Russland ist, wie es die geographisch Aufgeklärten wissen, ein riesiges Land, das sich nicht weit von überall befindet.

Ein Bonus-Grund — er weiß, dass Gold eine bessere Investition ist, als das Finanzministerium der USA.

Und noch einer zum Schluss. Russische Mädels stehen auf ihn. Stellen Sie es sich vor: „Mädels für ... (hier könnte auch der Name ihres Anführers)“. Wird Ihnen dabei nicht ein Bisschen übel? Gut, es hat das Obama Girl gegeben, was sich, allerdings, als Fake erwies. Putin-Schwärmerei, hingegen, kann reeller nicht sein.


This post first appeared on Russia Insider

Anyone is free to republish, copy, and redistribute the text in this content (but not the images or videos) in any medium or format, with the right to remix, transform, and build upon it, even commercially, as long as they provide a backlink and credit to Russia Insider. It is not necessary to notify Russia Insider. Licensed Creative Commons


MORE: Politik

Our commenting rules: You can say pretty much anything except the F word. If you are abusive, obscene, or a paid troll, we will ban you. Full statement from the Editor, Charles Bausman.