Thomas Roth Subscribe to Thomas Roth

Sun, May 29, 2016 Thomas Roth 80

Es ist heute so wie es ist. Und zwar hat der Westen den Wunsch, die Russen ins nächste Wettrüsten und damit zur ökonomischen Niederlage zu treiben, wie es mit der UdSSR geschah. Deshalb ist es der Wunsch der Herrn der NATO, möglichst viele von ihren Waffen direkt an der russischen Grenze zu platzieren. Dabei sagen sie, dass sie ganz sicher diese Grenze nicht verletzen werden. In Syrien ist das ganz anders. Da kann man alle Sendungen der NATO-Raufbolde  mit einer Markierung erwarten: "Made in USA".